OV Stv Vorlage

Kontakt: Titel Vorname Nachname Adresse Tel Email


Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Chronik

Wie aus diversen Unterlagen hervorgeht, wurde der ehemalige Militär-Veteranen-Unterstützungsverein für Bad Pirawarth und Kollnbrunn am 16.5.1898 gegründet.
Es wurde eine Beschreibung der damaligen Fahne mit einer Zeichnung vom 20.2.1906 im NÖ Landesarchiv sowie die Originalstatuten vom 4.Mai 1898 gefunden. Diverse Kopien von diesen Unterlagen hat der ÖKB Ortsverband Pirawarth in Besitz. Es gibt noch einige Originalutensilien von der Fahnenweihe 1908 und zwar das Fahnenmutterband der damaligen Fahnenmutter Rosalia Grinwaldt, das in Privatbesitz von deren Nachkommen ist, sowie ein Fahnenband , das der Ortsverband Matzen besitzt. Laut eines Kassaberichtes vom 31.Dezember 1908 hatte der Verein an den Kranken - und Leichenkosten - Fonds einen Betrag von 1705 Kronen und 32 Heller an Einnahmen und 114 Kronen an Ausgaben verbucht. Bei den Fonds für die außerhalb der Versicherungszwecke dem Verein statutenmäßig zustehende Wirksamkeit wurde bei den Einnahmen ein Betrag von 2057 Kronen 62 Heller und bei den Ausgaben 1774 Kronen gebucht. Die Vereinsleitung bestand im Jahre 1908 aus dem Obmann Ludwig Kaitl, dem Stellvertreter Rudolf Haferl, dem Schriftführer Lorenz Geyer, dem Kassier Peter Geyer und den Revisoren Georg Aigner, Leopold Hochmeister und Jakob Böckl.
Der Verein zählte mit 31.Dezember 1908 75 wirkliche, 3 beitragende und 4 Ehrenmitglieder.
Laut einer Einladungscurrende vom 3.Jänner 1909 hatte der Unterstützungsverein noch 76 Mitglieder. Der damalige Obmann war Ludwig Kaitl, Stellvertreter Friedrich Ulrich und Schriftführer Lorenz Geyer.
Nach mehrmaliger Aufforderung zur Umbildung des Vereines, die nicht erfolgte, wurde der Verein am 23.11.1925 gelöscht, was auch in der Wiener Zeitung vom 17.November 1925 verlautbart wurde.
Der Österreichische Kameradschaftsbund, der Nachfolger des Militär-Veteranen-Unterstützungsvereins, wurde im Jahre 1959 unter dem damaligen Bürgermeister Dr.Josef Böckl und Gründungsobmann Franz Knollmayer wieder ins Leben gerufen. Nach dem Ausscheiden von Obmann Franz Knollmayer übernahm Johann Greiner die Obmannstelle des Vereines. Im Jahre 1982 wurde Franz Pollany sen. neuer Obmann und Johann Greiner zum Ehrenobmann ernannt. Nach dem plötzlichen Tod von Obmann Franz Pollany am 20.Mai 1988 wurde am 22.Jänner 1989 Walter Weinhofer zum Obmann des Ortsverbandes Bad Pirawarth gewählt.
Bei der Jahreshauptversammlung am 2.2.1992 wurde die Änderung der Statuten des Verbandes beschlossen. Gleichzeitig wurde der Ortsverband von Bad Pirawarth auf Österreichischer Kameradschaftsbund Ortsverband Bad Pirawarth - Kollnbrunn umbenannt.
Höhepunkte des Ortsverbandes:
30jähriges Gründungsfest mit Hauptbezirkstreffen im Jahre 1989 und Angelobung von Jungmännern des Österreichischen Bundesheeres, 1993 Gedenkfeier 30 Jahre Fahnenweihe. Nach über 10 Jahren (1989 - 2000)gedenken wir wieder der vor 40 Jahren erfolgten Gründung des Vereines verbunden mit der Weihe des restaurierten Kriegerdenkmals. Bei diesen Feierlichkeiten werden das Hauptbezirkstreffen und eine Angelobung von über 200 Jungmännern des Österreichischen Bundesheeres in unserer Gemeinde abgehalten. Der Ortsverband hat 114 Mitglieder und ist der stärkste Ortsverband an Mitgliedern des Hauptbezirkes Gänserndorf.
Wir wollen allen Kameraden, die seit der Gründung des Ortsverbandes verstorben sind, ein ehrendes Andenken bewahren.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Erhaltung Kameradschaftspflege

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
Obmann    
Obmann-StV    
Schriftführer    
Kassier