Ortsverband Kühnring

Kontakt: Obmann Andreas Zach; 0664/3900008; zachandreas@aon.at

Heurigenbesuch in Langau

Am 16.06. besuchte eine kleine Abordnung unseres Ortsverbandes unter der Leitung von Obmann Andreas Zach die Kameraden in Langau bei ihrem Heurigen

 

 


Besuch in Dross

Am 02.06. besuchten Obmann Andreas Zach und Bezirksfrauenreferentin Eva Schönweis die Einweihungsfeier des Gefallenendenkmals in Dross im Hauptbezirk Krems.


Weinverkostung

Bereits als Vorarbeit für den nächsten Sturmheurigen und natürlich auch aufgrund der persönlichen Freundschaft mit dem Winzer besuchte eine kleine Abordnung unseres Ortsverbandes am 11.05. eine Weinverkostung beim Winzer Brandl in Radlbrunn.

 


Kamerad Walter Braun feiert 60er

Am 05.05. lud Walter Braun anlässlich seines 60. Geburtstages alle Kameraden ein, diesen Tag mit ihm zu Feiern. Natürlich ließen sich dies die OV-Mitglieder nicht nehmen und kamen zahlreich ins Landgasthaus Knell in Mold.

 


Gertrude Zach feiert 90er

Am 24.02. lud Ehrenkameradin Gertrude Zach den Ortsverband Kühnring ins Gasthaus Knell um ihren 90. Geburtstag, welchen sie bereits am 06.02.2019 beging, zu feiern. Die KameradInnen ließen sich natürlich nicht zwei mal bitten und kamen in großer Zahl dieser Einladung nach.

 


Neue Website online

Aktuell wird die Website des NÖKB auf ein neues Erscheinungsbildnumgestellt.

Wir in Kühnring sind nun ebenfalls im neuen Format online und werden nun nach und nach diese Seite wieder mit Informationen füllen.


Testeintrag

Testeintrag für neue Website (Liewald)

Keine Nachrichten verfügbar.

Sturmheuriger

04.10. & 05.10.2019

SVZ Kühnring

CHRONIK

Gegründet: 1930 als Kameradschaftsverein ehemaliger Krieger und Heimkehrer. Mit der Gründung wurde auch das 1920 erbaute Kriegerdenkmal übernommen. Die feierliche Segnung der Vereinsfahne erfolgte 1931. 1966 erfolgtendie Neugründung als ÖKB - Ortsverband Kühnring. Als Gründungsobmann wird Professor Hans Zach genannt. 1985 konnte die Vereinsfahne restauriert und im Rahmen eines Festaktes gesegnet werden. Das Kriegerdenkmal wurde seit seiner Errichtung 2 Mal restauriert.

Seit der Gründung steigt die Zahl der Mitglieder kontinuierlich an. Aktuell (April 2015) besteht der Ortsverband aus 25 Personen, welche sich den Aufgaben und Zielen des Vereins verschrieben haben.

Es handelt sich um einen überparteilichen, konfessionell ungebundenen, gemeinnützigen Verein, welcher nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert und keine Subventionen seitens der Gemeinde bezieht.

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Die Haupteinnahmequelle des Ortsverbandes Kühnring stellt der jährliche Sturmheuriger im Herbst dar. Dieser findet meist Anfang Oktober (Freitag und Samstag) statt. 

Der Österreichische Kameradschaftsbund tritt für die Erhaltung des Friedens in Recht und Freiheit und für die Versöhnung und Verständigung der Völker ein. Er verfolgt ideelle, soziale und humanitäre Ziele, bekennt sich zu demokratischen Grundsätzen und zur Republik Österreich.

Der ÖKB bezweckt die Pflege der Kameradschaft unter den Mitgliedern sowie der österreichischen soldatischen Traditionen und des Brauchtums sowie die Förderung des österreichischen Vaterlands- und Heimatbewusstseins.

Weiters zählt die Durchführung von Feiern zum Gedenken an die Gefallenen, Vermissten und Verstorbenen der Kriege, sowie an die im Einsatz für die Republik Österreich ums Leben gekommenen Staatsbürger und Vereinsmitglieder zu den Hauptaufgaben des ÖKB.

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannAndreas Zach3730 Kühnring, Kühnring 31/10664/3900008zachandreas@aon.at 
Obmann-StVRudi Ledermann   
SchriftführerEva Schönweis   
KassierFritz Kucera