OV Stv Vorlage

Kontakt:

Obmann Franz Antl; 3430 Tulln, Langenlebarner Straße 78; 02272 64651; e-mail: kneiss@a1.net

ZVR: 531400010


Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Chronik

Die Anfänge des ÖKB Langenlebarn reichen bis in das Jahr 1875 zurück. Damals wurde eine Ortsgruppe gegründet, die eng mit dem Veteranenverein Tulln kooperierte. Der eigentliche Zweck war die Unterstützung in Not geratener Kameraden und die Beihilfe bei Todesfällen. Mit Ende des 2. Weltkrieges wurden alle Krieger- und Veteranenverbände verboten und aufgelöst. Es dauerte bis zum Wiedererstehen eines freien und souveränen Österreich im Jahre 1955. Nun konnte die Tradition der Altsoldaten-Verbände nunmehr als Österreichischer Kameradschaftsbund fortgesetzt werden. Ein Proponentenkomitee leistete die Vorarbeiten, und so konnte die Gründungsversammlung am 16.12.1956 abgehalten werden, bei der ein provisorischer Vorstand bestellt wurde. Die 1. Generalversammlung mit Wahl des Vorstandes fand am 3. März 1957 statt. Im Jahre 1960 hatte der OV bereits 66 aktive Mitglieder. 1960 konnte dank der Spendenfreudigkeit der Ortsbevölkerung die Ortsverbandsfahne angeschafft werden. Am 11. Mai 1961 erfolgte die Fahnenweihe in Verbindung mit der 86jährigen Bestandsfeier. Als Fahnenpatin konnte unsere hochverehrte Fr. Dr. Anna Renner gewonnen werden. Trotz regnerischem Wetter kamen viele Ehren- und Festgäste. Starke Abordnungen der Nachbarverbände und der Feuerwehr folgten der Einladung. Das Bundesheer stellte einen Ehrenzug und Ehrenposten sowie eine starke Offiziers- und Unteroffiziersabordnung. Der nächste Markstein in der Geschichte des OV war die Restaurierung des alten Kriegerdenkmals und die Errichtung des neuen Ehrenmales für die Gefallenen des 2. Weltkrieges. Die Marktgemeinde Langenlebam stellte einen namhaften Betrag zur Verfügung und der Rest der erforderlichen Mittel wurde wieder durch eine Haussammlung aufgebracht. Die Arbeiten führten Kameraden des OV unter der fachmännischen Leitung unseres Kam. Karl Steigele durch. Anlässlich des 100-Jährigen Gründungsjubiläums am 29. Juni 1975 erfolgte die Weihe im Rahmen eines Bezirkstreffen. Wieder gaben uns viele Ehren- und Festgäste, Gastverbände und Abordnungen der Feuerwehr die Ehre. Das Österreichische Bundesheer stellte wieder einen Ehrenzug und Ehrenposten sowie eine starke Offz. und Unteroffiziersabordnung. Alois Köck ist seit Nov. 1975 Geschf. Obm. und seit März 1988 Obmann des Ortsverbandes Langenlebarn. Bei der Generalversammlung am 24.2.2007 wurde der bestehende Vorstand wieder gewählt. Der Verband zählt derzeit 69 Mitglieder, davon 5 Ehrenmitglieder.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
Obmann    
Obmann-StV    
Schriftführer    
Kassier