OV Bernhardsthal

ZVR: 535947012

Kontakt: Obmann Michael BRUNNER / Bahnstraße 329 2275 Bernhardsthal / +43676  631 82 06

E-Mail: mike-bgmxat


EOS57052.JPG

STG - Hauptbezirksschießen 2019

Erstellt von H. Strauch || HB Mistelbach

Hauptbezirks-Schießen und Kameradschaftspflege:

Der Österreichische Kameradschaftsbund veranstaltete Ende August ein Schießen mit dem Sturmgewehr 77.…

Weiterlesen

Termine vom Ortsverband

DatumUhrzeitThema Ort
     
     

Termine aus dem Bezirk

11.01.2020 19:00 - Ende offen

Ball in Wildendürnbach

14.01.2020 18:00 - Ende offen

Neujahrsumtrunk STVB Mistelbach

16.01.2020 19:00 - Ende offen

Bezirkstag in Laa/Thaya mit Neuwahl

22.02.2020 20:00 - Ende offen

Faschingskränzchen STVB Mistelbach

03.04.2020 08:00 - Ende offen

Preisschnapsen Ulrichskirchen

17.04.2020 19:00 - Ende offen

HB-Tag im Bezirk Mistelbach (Wilfersdorf)

01.05.2020 08:00 - Ende offen

Wandertag in Drasenhofen

01.05.2020 08:00 - Ende offen

Wandertag in Stronsdorf

17.05.2020 09:00 - Ende offen

Bezirkstreffen Pfarrsaal Mistelbach

02.08.2020 08:00 - Ende offen

Treffen am Hutsaulberg in Altlichtenwarth

02.08.2020 08:00 - Ende offen

Kameradenmesse Ulrichskirchen

29.08.2020 08:00 - Ende offen

HB-Sturmgewehrschießen in Mistelbach

06.09.2020 09:00 - Ende offen

Kirtag in Ulrichskirchen

06.09.2020 09:00 - Ende offen

Tag der Kameradschaft Kreutzstetten

02.11.2020 17:00 - Ende offen

Heldenehrung Soldatendenkmal Mistelbach

13.11.2020 18:30 - Ende offen

HB-Vorstandssitzung in Mistelbach

Chronik

1898 wurde in Feldsberg ein K. u. K. Militär-Veteranen-Verein gegründet, dem Bernhardsthal als Zweigverein zugehörte.
1912 wurde in Bernhardsthal ein eigener K. u. K. Militär-Veteranen-Verein gegründet, womit auch eine eigene Fahne angeschafft werden konnte.
Nach dem Ersten Weltkrieg wurde neben dem alten Friedhof an der Hauptstraße ein Kriegerdenkmal errichtet, das am 5. Juni 1922 eingeweiht wurde.
Als 1954 der alte Friedhof aufgelassen und zu einer Parkanlage umgestaltet wurde, rückte man das Kriegerdenkmal in die Mitte der Anlage.
Weiters befindet sich auf dem neuen Friedhof ein Kriegsgrab, das an die beiden Weltkriege erinnert.
Am 17. März 1957 erfolgte die Neugründung als ÖKB Ortsverband Bernhardsthal unter Gründungsobmann Franz PFEILER. Als Vereinsfahne wurde die Fahne des K. u. K. Militär-Veteranen-Vereins übernommen.
Am 6. Juli 1958 fand zugleich mit der Weihe des Kriegerdenkmals das 60-jährige Gründungsfest statt.
1982 wurde im Beisein der Fahnenpatin Maria Theresia HESS die neu restaurierte Vereinsfahne feierlich eingeweiht.

ÖKB-Bernhardsthal Vereinsgeschichte

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Aktivitäten des Kameradschaftsbundes - Bernhardsthal:

Jahreshauptversammlung mit Ehrung verdienter Kameraden - 5-8 Ausschuss-Sitzungen pro Jahr - seit 2013 alle 2 Jahre Teilnahme am „Teich-Opening“ - seit 2016 jährlicher Flohmarkt „Am Teich" - Allerheiligen: Heldenehrung und Friedhofsammlung für das Schwarze Kreuz -  alljährliche Weihnachts- und Jahresabschlussfeier der aktiven Kameraden - Kameradschaftspflege und Besuche der Ortsverbände im Bezirk und Hauptbezirk.

Vereins-Homepage des ÖKB-Bernhardsthal

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannBRUNNER Michael   
Obmann-StVSCHULTES Alois   
Obmann-StVOBST Hartwig    
SchriftführerinBLAHA Edith   
KassierBOHRN Robert    
Kassier-StVIng. FRIEDL Dieter    
SoldatenreferentLOBENWEIN Franz    
InternetreferentIng. FRIEDL Dieter    
BeisitzerBAHR Manfred    
BeisitzerBEDNARIK Heinz    
BeisitzerGODEY Walter    
BeisitzerSCHREIBER Norbert    
BeisitzerSTIX Reinhard