OV Kirchberg am Wechsel

Kontakt: Obmann Ernst Feuchtenhofer, 0664/73295633, ernst.feuchtenhoferaonat

ZVRNR: 537639861

OV Kirchberg am Wechsel

Termine

19. Jänner 2020Generalversammlung 
30.November 2019Maronistandel14:00 -19:00
1. Dezmber 2019Maronistandel14:00 -19:00
7. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
8. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
14. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
15. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
21. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
22. Dezember 2019Maronistandel14:00 -19:00
   
   
   
   

reservation for information

-----

19.09.2020 16:00 - Ende offen

Gedenkmesse bei Heimkehrer Kreuz

Chronik

erstellt: Ernst Feuchtenhofer

 

Gegründet 1904

Die obige Aufnahme wurde im Jahr 1906 anläßlich der Fahnenweihe gemacht. Vorne die Musikkapelle mit weissen Federbuschen.

►Aufnahme vom Jahr 1958

►Aufnahme vom Jahr 1975

►Erstmalige Ausrückung mit Uniformhemd und Barrett auf den Hochwechsel am 15. August 1984

►Aufnahme aus dem Jahr 1986

Aufnahme im Jahr 2004, anläßlich 100jährigem Gründungsfest

►Aufnahme 20. Jänner 2019


Der Kameradschaftsbund wurde erstmalig im Jahr 1904 unter der Bezeichnung Militär-Veteranen-Verein Wilhelm Reichsgraf von Wurmbrand-Stuppach für Kirchberg am Wechsel gegründet. Folgende Herren wurden in die Führung gewählt: Obmann und Kommandant Johann Steiner, Stellvertreter Franz Leberl, Schriftführer Johann Szal, Kassier Franz Gansterer, Fahnenführer Josef Gmeiner, Fahnenbegleiter Wenzel Sturza und Mathias Weitzer. In den Veteranenrat wurden die Herren Franz Nothnagel, Lorenz Sadlo, Ignatz Neuhold und Johann Donhauser gewählt. Nach dieser ersten Wahl wurde durch den Obmann die Angelobung der Funktionäre und Mitglieder für Treue und Gehorsam durch Handschlag vorgenommen. Die erste Versammlung wurde mit einem dreimaligen Hoch auf seine Majestät der k. u. k. Hoheit Erzherzog Franz Ferdinand und dem Protektor Wilhelm Reichsgraf von Wurmbrand-Stuppach geschlossen. Die Vereinsfahne, eine der schönsten unseres Bundeslandes, wurde von Reichsgraf von Wurmbrand gestiftet und 1906 geweiht. Sie befindet sich auch jetzt noch im Besitz des Kameradschaftsbundes und wird bei allen Ausrückungen dem Verband vorangetragen. 1914 Umbenennung in Kriegerverein für Kirchberg am Wechsel. 1921 Umbildung in Kameradschaftsverein ehemaliger Krieger für Kirchberg am Wechsel. 1938 wurde der Militär-Veteranen-Verein Kirchberg wiederum umgebildet bzw. in den Nationalsozialistischen Reichskriegerbund (Kyffhäuser) eingegliedert. In dieser Form bestand der Verein bis 1945. Aufgelöst wurde der Verband 1947 mit Bescheid der Sicherheitsdirektion für Niederösterreich. Nach dem zweiten Weltkrieg im Jahr 1957 erfolgte die Neugründung bzw. Wiedererrichtung des Kameradschaftsbundes unter der Bezeichnung:


Österreichischer Kameradschaftsbund, Ortsverband Kirchberg am Wechsel und Umgebung.
ZVR.Nr.: 537639861

Der Ortsverband hat seinen Wirkungsbereich in den Gemeinden: Otterthal, St. Corona und Kirchberg am Wechsel.
Mit Stand vom 31. 12. 2018 hat der Verband 153 Mitglieder.

-------------------------------



 


Besondere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit

  • Tradition pflegen und erhalten
  • Erhaltung der Kriegerdenkmäler
  • Heldengenkfeier zu Allerheiligen
  • Sammlung für das Schwarze Kreuz
  • Teilnahme am Fronleichnamsumzug
  • Erhaltung des Fliegerkreuzes in St. Corona
  • Teilnahme an diversen Veranstaltungen in den Nachbargemeinden und anderer Ortsverbände in NÖ und in den Bundesländern
  • Aktive Teilnahme an Veranstaltungen in der Gemeinde, z. B. Minitriathlon, Biathlon u. sonstige
  • Teilnahme an  Wettkampf-Scharfschießen beim HSV/ Bundesheer, STG 58, SSG 69, Karabiner 98K und STG 77
  • Im Sommer ein Wandertag
  • Jährlicher Ausflug mit Freunden und Angehörigen


►100 Jahre Ortsverband Kirchberg am Wechsel - Chronik

►Denkmäler


drucken

 

Vorstand

Erstellt: Ernst Feuchtenhofer

Obmann Ernst Feuchtenhofer
Obmann-Stv. Franz Spies
Schriftführer Franz Schiller
Schriftführer-Stv. Gernot Feuchtenhofer
Kassier Ing. Kurt Eisenhuber
Kassier-Stv. Chef-Insp. i. R. Karl Samm
Kommandant Markus Pichler
1. Kdt-Stv. Alois List
Fähnrich Franz Riegler
Fähnrich Gerhard Schmahel
Fähnrich Fritz Ofner
Fähnrich-Stv. Roman Hatzl
Schußmeister Johann Brunner
Sportreferent Offz.Stv. Hannes Kloiber
Kassaprüfer Kurt Gansterer
Kassaprüfer Helmut Prenner
Beisitzer EOB. HBO.Mathias Fuchs
Beisitzer Leopold Kronaus
Beisitzer EHBI Erich Galczinsky
Beisitzer EHBI Franz Steininger
Beisitzer Präsidialmtgl. Norbert Wagner
Beisitzer Herbert Bauer
Beisitzer Franz Leopold
Beisitzer Hermann Scherz
Beisitzer Felix Schweighofer
Beisitzer Horst Sinn
Beisitzer Friedrich Kornfeld