OV Siebenhirten

ZVR: 257980224

Kontakt: Obmann Christian Schiesser / Dorfstrasse 44 2130 Siebenhirten / +43 664 62 48 579 /

E-Mail:christian.schiessergmxat


Stammtisch

WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG!
Jeden 2. Sonntag im Monat STAMMTISCH
im Gasthaus "Siebenhirtnerhof"
von 10:30 bis ca. 12:00
 
CLUBSTAMMTISCH FÜR JEDEN BESUCHER
KEINE VERPFLICHTUNG !!
Keine Nachrichten verfügbar.

Termine vom Ortsverband

DatumUhrzeitThema Ort
     
     

Termine aus dem Bezirk

04.08.2019 ganztägig

Gedenkfeier in Altlichtenwarth

04.08.2019 ganztägig

Gedenkfeier in Ulrichskirchen

24.08.2019 08:00 - Ende offen

HB-Schießen Mistelbach mit STG 77

01.09.2019 08:00 - Ende offen

Tag der Kameradschaft Kreuzstetten

06.10.2019 08:00 - Ende offen

Luftgewehrschießen Asparn

18.10.2019 ganztägig

HB-Mistelbach Angelobung AAB 3

25.10.2019 20:00 - Ende offen

Ball in Michelstetten

11.11.2019 19:00 - 22:00

HB-Mistelbach Vorstandsitzung

16.11.2019 20:00 - Ende offen

18. Kränzchen Stronsdorf

23.11.2019 20:00 - Ende offen

Kränzchen in Schrick

Chronik

Letzte Aufzeichnungen nach wurde der Veteranenverband 1919 gegründet, wobei er schon einige Jahre (1908) vorher bestanden haben soll.

1925 wurde aus dem Veteranenverband der Heimkehrerverband.

Kriegerdenkmal

Als Ende 1919 die letzten Kriegsgefangenen heimgekehrt waren, sammelten der damalige Bürgermeister Josef Trischak und der Vizebürgermeister Johann Bogner, bei der Bevölkerung von Siebenhirten, um bei einer Wiener Steinmetzfirma einen Granitobelisken zu bestellen.

Am 23. Oktober 1921 wurde das Denkmal feierlich enthüllt und durch Pfarrer Viktor Klinger von Hörersdorf gesegnet.

Erst zehn Jahre nach Kriegsende gelang es Pfarrer Hütter mit Hilfe des Oberbaurates der NÖ-Landesregierung Ing. Adolf Roppolt anlässlich einer Straßenverbreiterung das Kriegerdenkmal näher an die Kirche zu rücken und zum Dorf hinzuwenden. Zusätzlich wurde der Granitblock für die Namen der Opfer des Zweiten Weltkrieges eingefügt und somit die ganze Anlage erneuert. Prälat Jakob Fried segnete während einer großen Feier am 9. Juni 1955 das erneuerte Denkmal.

Dieses besteht nun aus einem Sockel, aus zwei Quadern mit den Namen der Kriegsopfer und einem Obelisken mit einem Bronzeadler. Die Inschrift zwischen einem eisernen Kreuz mit dem griechischen Christusmonogramm und einem Stahlhelm mit Lorbeerzweigen.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Aktivitäten des Kameradschaftsbundes - Siebenhirten:

* STG 77 Schießen
* Teilnahme an den Landesschimeisterschaften
* Gedenkfeier
* Pflege und Erhaltung des Kriegerdenkmals und des Kriegsgrabes
* Sammlung für das "Schwarze Kreuz"
* Allg. und vereinsmäßige Weiterbildung und Seminare
* Gesangsabende
* Repräsentation der Kameradschaft in der Öffentlichkeit 

 

WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG! WICHTIG!

Jeden 2. Sonntag im Monat STAMMTISCH

im Gasthaus "Siebenhirtnerhof"

von 10:30 bis ca. 12:00

 

CLUBSTAMMTISCH FÜR JEDEN BESUCHER

KEINE VERPFLICHTUNG !!

 

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannSCHIESSER Christian   
Obmann-StVOBERLÄNDER Josef   
SchriftführerFIALA Anton   
Schriftführer-StVKÖRBEL Wolfgang    
KassierSCHILLER Gerald    
Kassier-StVSCHIESSER Johannes    
FahnenträgerOBERLÄNDER Josef    
FahnenbegleiterScCHILLER Robert    
OrganisationsreferentTRISCHACK Walter    
PressereferentWAROSCH Gottfried