OV St. Leonhard am Walde

Kontakt: Gerhard Krenn, Urltalstraße 156, 3340 St. Leonhard am Walde; 07443 86574, gerhardkrenn@~@gmx.at;

ZVR-Zahl 359741798


Keine Nachrichten verfügbar.
Alle Meldungen anzeigen

Termine

Mostprämierung des Landesverbandes NÖ

14.04.2024 13:30 - Offenes Ende

Failie Ebner in  Puch 2, 3271 Wolfpassing

Mehr

HB Treffen in Ferschnitz

11.05.2024 13:00 - Offenes Ende

Anlässlich von 100 Jahre Heimkehrerfahne und 65 Jahre ÖKB OV Ferschnitz findet am 11.Mai 2024 ab 13:00 Uhr das Hauptbezirkstreffen in Ferschnitz statt.

Mehr

Chronik


Der Verband wurde 1922 als Kriegerverein gegründet und Johann ATZMÜLLER zum ersten Obmann gewählt.

1922 bis 1923 wurde das Kriegerdenkmal für die Gefallenen und Vermissten des Ersten Weltkrieges errichtet.
Neugründung des OV ST. LEONHARD am Walde fand im Jahre 1958 (Gründungsprotokoll 14. Dezember 1958) statt. Als Gründungsobmann wird Josef SCHWANDEGGER genannt.
Renovierung des Kriegerdenkmales wurde in den Jahren 1956/57 durchgeführt. 1993 wurde die Vereinsfahne restauriert. Mit dem ÖKB-Ortsverband ALTENMARKT in der Steiermark, wird eine partnerschaftliche Verbindung unterhalten.

Das 75jährige Gründungsjubiläum wurde 1997 mit einer Festsitzung und Abordnungen aus WAIDHOFEN an der Ybbs, YBBSITZ, RANDEGG und ALTENMARKT gefeiert.

Die Neugründung des Ortsverbandes "60 Jahre", wurde am 08. Juli 2018, mit einem imposanten Hauptbezirkstreffen begangen. 35 Verbände mit ihren Fahnen (467 Kameradinnen und Kameraden) sowie zwei Goldhaubengruppen - Waidhofen an der Ybbs u. Neuhofen/Ybbs ,  kamen nach St. Leonhard am Walde!

Die Veranstaltung fand bei schönen Wetter statt. Das Team der Leonharder Kameraden, gab sich alle Mühe, um den angereisten Kameraden ein tolles Ambiente zu bieten. Es gab keine Beanstandungen sondern nur lobende Worte für den Veranstalter!

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Heldenehrung zu Allerheiligen und anlässlich der Jahreshauptversammlung.

Preisschießen, Preisschnapsen, "Gred, G`sunga und G`spüt" musikalische Veranstaltung, Tagesschifahrt, Wanderung u. Ausflüge

Gratulationen ab dem "Achtziger" !

Seit 1995 wird beim Feuerwehrhaus wieder ein Maibaum gesetzt unter Beteiligung der Bevölkerung sowie der Trachtenmusikkapelle St. Leonhard am Walde (der Reingewinn wird für gemeinnützige Zwecke gespendet).
Zu Sonnenwende werden entlang des "PANORAMAHÖHENWEG" vom Sonntagberg bis zum Hochkogel - Sonnwendfeuer entzündet. Wir entzünden das Feuer bei der Fa. Wallmüller - Zimmerei - vulgo "Ratznöd"!

Sammlung fürs Schwarze Kreuz

Der Besuch der Wiener Fiaker jedes Jahr wird mit einer Fahnenausrückung gewürdigt.

1828 wird die jährlich Wallfahrt der Wiener Fiaker mit ihren Kutschen zum ersten Mal erwähnt; sie spendeten die sechs großen Altarleuchter.
1908 stifteten wallfahrende Wiener Fiaker den neuen Marienaltar unter Beibehaltung des Altarbildes von 1807.
1973 Erste Wiener Fiaker-Wallfahrt nach dem Krieg; 1975:
200 Personen. Später jährlich etwa 2 Autobusse.
Initiatoren: Pfarrer Gruber, KR Rusizka und Frau Kössl;
Begrüßung durch: 

Politik, Pfarrer, Fahnenabordnung des Kameradschaftsbundes, Trachtenmusikkapelle St. Leonhard am Walde. Anschließend Messe und zum Gedenken der verstorbenen Innungsmitglieder mit Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal.

Funktion Name Adresse Adresse Telefon E-Mail  
Obmann Gerhard Krenn 3340 St.Leonhard am Walde Urltalstraße 156      
Obmann-StV Franz Datzberger 3340 St.Leonhard am Walde Luegstraße 59      
Schriftführer Regina Pilsinger 3340 St.Leonhard am Walde St.Leonharderstraße 144      
Kassier Leopold Rothenschlager 3340 St.Leonhard am Walde Ötscherblickstraße 4